Besonderes Ereignis in der Stadt: Darum kommen 25.000 Menschen nach Hamburg

Veröffentlicht

Hamburg wird zur „Rotary City“. Mehr als 25.000 Rotarier aus aller Welt versammeln sich vom 1. bis 5. Juni 2019 zum Jahrestreffen des Service-Clubs Rotary International in Hamburg.

Als eine der renommiertesten und internationalsten Kongresse weltweit bewegen die Rotarier auch die Hamburger. Ihr Ziel: humanitäre Dienste, Einsatz für Frieden und Völkerverständigung sowie die Belange des täglichen Lebens.

Gemeinsam für eine bessere Welt

Unter dem Motto „Erlebe den Moment“ werden in Hamburg von den Rotariern Projekte angestoßen, um gemeinsam für eine bessere Welt zu arbeiten. „Hamburg gilt als Tor zur Welt, und wir freuen uns sehr, mit 25.000 erwarteten Teilnehmern aus 170 Ländern die Welt nach Hamburg zu bringen“, sagt Rotary Präsident Barry Rassin.

Neben der eigentlichen Convention in den Hamburger Messehallen erwartet die Rotarier ein umfangreiches Programm. Zum Start findet eine Eröffnungsparty in der Handelskammer statt. Weiter auf dem Programm stehen unter anderem Radtouren, Segeln auf der Alster oder exklusive Rotary-Konzerte in der Elbphilharmonie.

Auch die Hamburger profitieren 

Das legendäre Hamburger Nachtleben darf selbstverständlich nicht fehlen. Auch die Hamburger können direkt mit Rotary in Berührung kommen. An vielen prominenten Plätzen der Stadt informieren sie an Ständen über verschiedene Projekte des ältesten Service-Clubs der Welt. 

Powered by WPeMatico