Besser spät als nie: Die Elbphilharmonie ist endlich fertig!

Veröffentlicht

Die Fenster der Elbphilharmonie erstrahlen und bringen am Montag frohe Kunde: Nach neun einhalb Jahren voller Pannen und Skandale ist auf der eindrucksvollen Glasfassade nun endlich das Wort „FERTiG“ zu lesen. 

Es ist das Tüpfelchen auf dem „i“ – Vielleicht auch deshalb wurde am Montag darauf verzichtet, das Wort komplett groß zu schreiben. Letztlich aber auch egal. Denn: Endlich ist das Langzeit-Bauwerk fertig!

Am Montag übergab der Baukonzern Hochtief das Konzerthaus offiziell an die Stadt. „Hamburg hat mit der Elbphilharmonie ein beeindruckendes Gebäude bekommen, dessen Architektur schon heute nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken ist“, erklärte Bürgermeister Olaf Scholz (SPD).

Unglaubliche 789 Millionen Euro kostete der Bau, mehr als zehnmal so viel wie ursprünglich geplant, im großen Saal ist zukünftig Platz für 2100 Besucher. zudem werden 45 Apartments mit wunderschönem Ausblick auf die Elbe beherbergt. 

Trotz Kostenfehleinschätzung und Planungsfehlern: Die CDU möchte für ihre Idee Lob und Anerkennung und klopft sich nun fleißig auf die Schulter. Ex-Bürgermeister Ole von Beust und Co. sind sich sicher, dass die Elbphilharmonie Hamburg neue Unverwechselbarkeit schafft und eines der besten Konzerthäuser wird.

Von Beust räumte zwar Fehler bei der Umsetzung ein, betonte aber, dass Hamburg einen der besten Konzertsäle der Welt haben werde. Allerdings hätte er sich noch mehr gefreut, „wenn das schneller und billiger geworden wäre“. 

Die massiven Kostensteigerungen begründete von Beust mit einer fehlenden Detailplanung und dem Druck der Öffentlichkeit. „Der Hauptfehler ist aus meiner Sicht gewesen, dass am Anfang die Planungstiefe nicht da war“, sagte er. Es hätten damals aber alle mitgetragen. 

Die langersehnte, offizielle Eröffnung des aufwendigen Konzerthauses in der HafenCity ist allerdings erst im nächsten Jahr, am 11. und 12. Januar 2017 wird gefeiert.

Die öffentliche Aussichtsplattform kann jedoch schon ab kommenden Freitag begutachtet werden. Auch Hotel und Gastronomie starten dann.

Powered by WPeMatico