Die große Lichter-Show!: Der Hamburger Hafen erstrahlt in blauem Glanz

Veröffentlicht

Hamburgs Hafen leuchtet wieder blau: Lichtkünstler Michael Batz verwandelte zum 7. Mal in Folge ausgewählte Bauwerke zwischen Elbbrücken und Airbusgelände in ein Lichtermeer. Freitagabend wurden die Lampen im „Blue Port 2019“ angeknipst. 

Insgesamt 12.300 blaue Lichteinheiten brachte Batz mit seinen Helfern im Hamburger Hafengebiet an. Neu erstrahlen in diesem Jahr der Fernsehturm und das Blaue Haus auf dem Shell-Gelände gegenüber der Elbphilharmonie. 

Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) drückte in diesem Jahr auf den Knopf, der den Hafen zum Strahlen brachte.

Alle zwei Jahre erstrahlt der Hafen in blauem Licht 

Die magischen Lichter, die Künstler Batz alle zwei Jahre in dem Areal installiert, können auf einem Gelände von rund sechs Quadratkilometern beobachtet werden.

Nach den „Cruise Days“ (13.-15. September) werden die magischen blauen Lichter dann traditionell wieder ausgeknipst. (mp)