Neuer Baumwipfelpfad nahe Hamburg: Hier können Sie von der Heide bis zur Elphi blicken!

Veröffentlicht

Wenn diese neue Attraktion fertig ist, dann können Besucher aus dem 40-Meter hohen Aussichtsturm über der Heide bis nach Hamburg sehen. Sogar die Elbphilharmonie soll zu erkennen sein. Am 27. September ist es soweit: Dann wird der 700 Meter lange Baumwipfelpfad „Heide Himmel“ am Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf (Landkreis Harburg) nahe Hamburg eröffnet.

Der fünf Millionen Euro teure Baumwipfelpfad ist die Idee von Norbert und Alexander Tietz, den Besitzern des Wildparks Lüneburger Heide. Vom Pfad in den Baumwipfeln aus können Besucher sogar aus einiger Distanz in die Gehege von Wölfen, Tigern und Schneeleoparden des Wildparks in Hanstedt Nindorf blicken.

Im Norden bis nach Hamburg und im Süden weit in die Heide hinein soll der Blick vom Aussichtsturm aus reichen. Rund 700 Meter lang wird der Baumwipfelpfad – und er führt durch einen Mischwald aus Buchen, Kiefern und Fichten. Auf dem Pfad über den Baumkronen werden überall Lernstationen die Besucher über den Wald informieren.

Neue Attraktion in der Nähe von Hamburg eröffnet bald

Der 40 Meter hohe Turm erhält eine 150-Quadratmeter große Aussichtsplattform in luftiger Höhe. Über den Pfad erreichen die Besucher die Mittelstation des Turmes und können von dort aus entweder – barrierefrei – mit dem Fahrstuhl nach oben fahren, oder den Aufstieg über eine Treppe bewältigen.

Auf dem Weg nach oben gibt es immer wieder Fenster in der Turmverkleidung, die interessante Ein- und Ausblicke in alle Himmelsrichtungen bieten. Wer oben angekommen ist, wird durch einen traumhaften Überblick über die Heide und den Blick nach Hamburg belohnt.

Powered by WPeMatico