Olli Schulz in Hamburg: Tourstart mit Böhmi und Tatortreiniger

Veröffentlicht

Wahl-Berliner Olli Schulz (44) ist seiner Heimat verbunden geblieben. In Hamburg hatte sich der vom Singer-Songwriter zum TV-Moderator mit Coolness-Faktor mutierte Künstler seinerzeit den Schliff geholt, erzählt er bei seinem ausverkauften Album-Release-Konzert im Knust.

„Ich bin hier geboren, Mann, ich hab hier 30 Jahre gelebt. Wenn ich überhaupt ’ne Party mache, dann hier im Knust, wo ich schon mindestens 20 Mal aufgetreten bin. Bei meiner Mucke muss ich auch nicht in der Elbphilharmonie spielen!“, raunzt er mit Kippe in der Hand gleich zu Beginn. Der Jubel des Publikums ist ihm dafür sicher.

Bevor Schulz überhaupt den ersten Ton auf seiner Akustikklampfe spielt, unterhält er zehn Minuten mit lockerer Stand-up-Comedy. Darin erfährt man, dass er zwei Tage zuvor beim Berlin-Auftritt von US-Comedian David Chappelle Rapper Kanye West traf. Dass ihm das Songschreiben heute noch das gleiche Gefühl gibt wie früher „als ungeliebter, übergewichtiger Junge“.

„Scheiß Leben, gut erzählt“, heißt sein erstes Album seit „Feelings aus der Asche“ von 2015. Es ist von HipHop, Rap und sogar Techno beeinflusst, klingt an diesem Abend im akustischen Gewand aber viel leichtfüßiger als auf Platte.

Mit „Wachsen (im Speisesaal des Lebens)“ ist ihm ein wunderbar altkluges Lied für seine Tochter gelungen. Für „Junge Frau sucht reifen Mann“ holt er sich „Tatortreiniger“ Bjarne Mädel auf die Bühne, der damit sein Live-Sing-Debüt feiert. Man kann sich ungefähr vorstellen, welchen Spaß die Beiden mit „Dittsche“ Olli Dittrich gehabt haben müssen, der auf der Studio-Aufnahme des Songs trommelt.

Als dann noch Satiriker Jan Böhmermann dazukommt, gleitet der Abend endgültig ins Komödiantische. „Vielen Dank, dass ihr zwei hier seid. Manchmal ist es sehr lonely at the top“, meint Schulz und erntet Lacher. Doch Böhmermann geht nicht ohne zu offenbaren, dass sich Schulz eigens mit Luke Mockridge anfreundete, um Kanye West zu treffen. Buhrufe im Knust. Zum Glück die einzigen des Abends.