Reeperbahn-Festival 2018: So kommen sie an Tickets – auch für die Elphi!

Veröffentlicht

Im vergangenen Jahr war es für viele Reeperbahn-Festival-Besucher DER absolute Höhepunkt: ein Besuch in der Elbphilharmonie, in der an einem Abend drei Bands spielten. Für die kommende Ausgabe legen die Macher jetzt noch eine Schippe drauf! Diesmal sollen dort an zwei Tagen fünf Konzerte stattfinden. Wir erklären, wie man an die begehrten Karten kommt.

Als wäre es nicht schon schwierig genug, sich beim Reeperbahn-Festival für eines der zahlreichen Konzerte zu entscheiden, startet Mittwoch um 12 Uhr auch noch die Reservierungsphase für die Konzerte in der Elbphilharmonie. Wer schon ein Mehrtagesticket oder ein Tagesticket für Freitag oder Sonnabend gekauft hat, sollte sein E-Mail-Postfach im Auge behalten, denn hierüber kommt ein Link zur Reservierungsseite.

Wer noch keine Karte für das Festival hat, der kann sich beim Buchungsvorgang für eines der Konzerte entscheiden – vorausgesetzt, die insgesamt 9500 Plätze sind noch nicht besetzt.

Doch in beiden Fällen gilt: Pro Festival-Ticket kann man nur ein Konzert in der Elbphilharmonie besuchen – also weise wählen!

Folk-Fans sollten unbedingt mit dem Gedanken spielen, sich einen Platz für Bear’s Den zu sichern. Mit ihren sanften Songs schaffen die Londoner eine wohlige Atmosphäre.

Das Zwillingsduo Ibeyi sorgt dagegen für einen spannenden Stil-Mix aus HipHop, Soul und Synthie-Pop. Produzent David August kümmert sich bei seinem Heimspiel darum, dass das Publikum mit Elektro-Klängen beglückt wird. Speziell für diesen Auftritt hat der Hamburger Stücke arrangiert und ein Lichtkonzept ausgetüftelt.

Den Part des Singer/Songwriters übernimmt der Schotte Lewis Capaldi, während Her aus Frankreich mit R’n’B, Soul und Pop die Elbphilharmonie zum Dancefloor unfunktionieren wollen. Egal, wofür man sich entscheidet: Es wird sicher ein spannendes Konzert in exklusivem Ambiente.

Reeperbahn-Festival: 19.-22.9., 1-Tagesticket ab 35 Euro, 2-Tagesticket ab 79 Euro, 3-Tagesticket ab 89 Euro, 4-Tagesticket ab 99 Euro, reeperbahnfestival.com.