Spektakuläres Manöver an der Elbe: Warum dieser Audi in der HafenCity ins Wasser flog

Veröffentlicht

Mehr Action geht nicht! Die Dreharbeiten zum Hollywood-Blockbuster „Drei Engel für Charlie“ gehen spektakulär auf die Zielgerade zu. Ein fliegendes Auto in der HafenCity sorgte am Mittwoch für atemberaubende Momente.

Ein Audi-SUV wird durch die Luft geschleudert – und landet schließlich in einem Seitenarm der Elbe. Die knallharte Action-Szene wurde am Mittwoch gedreht. In der HafenCity natürlich.

Seit Wochen spielt das Quartier mit seiner Elbphilharmonie eine wichtige Rolle in der Handlung des Films, zu der ansonsten noch so gut wie keine Details verraten wurden.

Was wiederum bekannt ist: Super-Stars wie Kristen Stewart (28, „Twilight“), Naomi Scott (25, „Power Rangers“) und Ella Balinska (21, „Inspector Barnaby“) sowie Patrick Stewart (78, „Star Trek“) waren für die Dreharbeiten in der Stadt.

Wer sich noch auf VIP-Jagd begeben möchte, könnte am Kaiserkai schnell fündig werden.

Powered by WPeMatico