Wohnen in der Elphi: Das ist Hamburgs teuerste Mietwohnung

Veröffentlicht

Der Mietenwahnsinn hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Wohnen in der Elbphilharmnonie. 5 Zimmer auf rund 220 Quadratmeter verteilt und ein Blick über den Hafen aus dem 23. Stock. Natürlich benötigen potentielle Mieter auch das nötige Kleingeld: Pro Monat werden inklusive Nebenkosten knapp 12.000 Euro fällig.

Als „elegante Neubauwohnung im 23. Stock mit fulminantem Ausblick“, wird die Wohnung in der Elphi auf dem Portal immonet.de beworben.

Den Bewohner erwarten ein Concierge-Service, 4 Schlafzimmer, 2 Stellplätze im Parkhaus der Elbphilharmonie, 2 Balkone, eine „Luxus-Küche“ und viele weitere Annehmlichkeiten. Damit die Mieter vom Trubel in der Elphi nichts mitbekommen, gibt es sogar einen separaten Zugang zum Haus. 

Zum Vergleich: In anderen Stadtteilen wie Blankenese und Groß Flottbek werden Wohnungen in dieser Größenordnung für etwa 3.000 Euro warm angeboten.

abu

Powered by WPeMatico